Suche

Ringvorlesung: Welt aus den Fugen

Ab 19.Oktober, Uni Kassel: Dem oft einseitigen Diskurs zu aktuellen Konflikten soll eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven gegenübergestellt werden.

Schlagwort

Studienleistung

Ab wann kann man von militärischer Intervention sprechen?

Ein Text von: Ann-Kathrin Crede, Carina Marten, Marvin Ploch, Daniel Rexroth, Christian Brinkmann... Seit Dezember 2010 bestimmen in den nordafrikanischen Staaten, beginnend bei Tunesien über Libyen, Ägypten bis nach Syrien, Aufstände und Rebellionen bis hin zu Bürgerkrieg den Alltag. Ausgangspunkt... weiterlesen →

Die Mär vom „Wirschaftsflüchtling“

Ein Text von Vinzenz Oswald, Vitus Schmidbauer, Michael Imrisek, Michael Stutzke... Nun nach dem wir uns in den ersten beiden Blogbeiträgen mit der Thematik des Neoliberalismus als Fluchtursache beschäftigt haben, haben wir einen Einblick darin bekommen, wie dieses System Menschen... weiterlesen →

„Coffee to go“ Entwicklungsprojekte als Fluchtursache

Vierter Blogeintrag von Eva Eyrich, Lilly Hofmann und Ida Brandenburger zum Thema Neoliberalismus und Entwicklungspolitik als Fluchtursache am Beispiel  des development induced deplacements. Nachdem sich sich die ersten beiden Blogeinträge einerseits mit den allgemeinen Bedingungen der EPAs (Economic Partnership Agreement) anhand des... weiterlesen →

#noborders

Ein Text von: Lisa Marie Brauner, Luisa Seifert, Fabian Thiel... Die Europäische Union (EU) ist als friedliches Bündnis gegründet worden, um in erster Linie die wirtschaftlichen Interessen der Mitgliedsländer zu unterstützen. Dazu sind beispielsweise die Einfuhrzölle und die Passkontrollen abgeschafft... weiterlesen →

Frieden durch Waffen? Die Militarisierung Europas

Ein Text von: Rosi Rohde, Maximilian Kraft, Patrick Scherer, Alicia Aguilar González... Frieden, Demokratie und Wohlstand galten am 5. Mai 1949 als drei grundlegende Prämissen für die Gründung des Europarates. Mit der Implementierung weiterer Verbünde wie der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft oder... weiterlesen →

CETA – Europa, Kanada und Wallonien

Ein Text von: Lisa Brauner, Luisa Seifert, Fabian Thiel... Die Aufregung rund um das CETA-Abkommen und die Blockade der kleinen belgischen Region Wallonien ist noch frisch in den Köpfen der Menschen vorhanden. Vor allem stellte sich die Frage, wieso diese... weiterlesen →

Global Governance – Nötiger System- und Perspektivenwechsel

Ein Text von: Maximilian Brauer, Sandra Drozdowski, Dominik Rath, Miriam Winklhöfer... Wie bereits in unserem Einleitungsblogeintrag angeschnitten, stehen viele unserer natürlichen Ressourcen vor einem Peak, bzw. wurde dieser bereits überschritten. Wir sehen uns also bald mit einem „peak everything“ konfrontiert... weiterlesen →

Ökologischer Imperialismus und die Kritische Theorie – Ein Versuch

Ein Text von: Kathrin Godehardt, Cornelia Kreß, Hanna Mause, Tabea Schlatter... Görg verbindet seine Analysen mit der Kritischen Theorie in seinem Werk „Neue soziale Bewegungen und Kritische Theorie“ (siehe vorheriger Blogeintrag „Wer ist eigentlich Christoph Görg?“). Aus diesem Grund haben... weiterlesen →

Die Abwendung Großbritanniens von der EU , Der Brexit

Ein Text von: Rosi Rohde, Maximilian Kraft, Patrick Scherer, Alicia Aguilar González... Der 23. Juni 2016 kann von den verbleibenden 27 Staaten der EU-Mitgliedsstaaten als schwarzer Tag der EU bezeichnet werden, denn an jenem historischen Tag stimmten 51,9% der Briten... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑