Suche

Ringvorlesung: Welt aus den Fugen

Ab 19.Oktober, Uni Kassel: Dem oft einseitigen Diskurs zu aktuellen Konflikten soll eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven gegenübergestellt werden.

Schlagwort

Ökologie

Klima- und Umweltpolitik vor neuen Herausforderungen: Klimapolitik muss sozial werden!

Ein Text von: Maximilian Brauer, Sandra Drozdowski, Dominik Rath, Miriam Winklhöfer... Das Spannungsfeld zwischen den politischen Aufgaben von Umweltpolitik und sozialer Gerechtigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung- aber auch gleichzeitig an Brisanz. So steht, im Zuge der Globalisierung, vor allem die... weiterlesen →

Advertisements

Landgrabbing als Fluchtursache

Ein Text von: Lars Behlen, Julian Brandt, Maximilian Preuss... Durch Landnahme verlieren viele Tausende Menschen ihre Lebensgrundlage. Doch was ist das eigentlich, Landgrabbing? Der Begriff Landgrabbing wurde von der NGO (Non Government Organisation) GRAIN 2008 geprägt. Er bezeichnet den Erwerb... weiterlesen →

Was sagt Christoph Görg zu der Umweltproblematik und den Handlungsoptionen?

Interview mit Christoph Görg am 03.01.2017 zu der Umweltproblematik und den Handlungsoptionen (von Kathrin Godehardt, Cornelia Kreß, Hanna Mause, Tabea Schlatter) (zur Person Chrisoph Görg empfehlen wir einen Blick in unseren vorletzten Blogeintrag) Christoph Görg, Sie haben sowohl Soziologie als... weiterlesen →

„Coffee to go“ Entwicklungsprojekte als Fluchtursache

Vierter Blogeintrag von Eva Eyrich, Lilly Hofmann und Ida Brandenburger zum Thema Neoliberalismus und Entwicklungspolitik als Fluchtursache am Beispiel  des development induced deplacements. Nachdem sich sich die ersten beiden Blogeinträge einerseits mit den allgemeinen Bedingungen der EPAs (Economic Partnership Agreement) anhand des... weiterlesen →

Global Governance – Nötiger System- und Perspektivenwechsel

Ein Text von: Maximilian Brauer, Sandra Drozdowski, Dominik Rath, Miriam Winklhöfer... Wie bereits in unserem Einleitungsblogeintrag angeschnitten, stehen viele unserer natürlichen Ressourcen vor einem Peak, bzw. wurde dieser bereits überschritten. Wir sehen uns also bald mit einem „peak everything“ konfrontiert... weiterlesen →

Ökologischer Imperialismus und die Kritische Theorie – Ein Versuch

Ein Text von: Kathrin Godehardt, Cornelia Kreß, Hanna Mause, Tabea Schlatter... Görg verbindet seine Analysen mit der Kritischen Theorie in seinem Werk „Neue soziale Bewegungen und Kritische Theorie“ (siehe vorheriger Blogeintrag „Wer ist eigentlich Christoph Görg?“). Aus diesem Grund haben... weiterlesen →

Die etwas andere Seite der Korruption – oder: Der Dritte Kolonialismus

Ein Text von: Myriam Kaskel, Stefan Aull, Arvid Jasper... Im Juni 2016 trafen sich zahlreiche Regierungschef*innen und Expert*innen zu einem Gipfeltreffen in London, um über globale Korruption zu beraten. Dort sagte der britische Premierminister David Cameron zur Queen: "We've got... weiterlesen →

Wer ist eigentlich Christoph Görg?

Ein Text von: Kathrin Godehardt, Cornelia Kreß, Hanna Mause, Tabea Schlatter... In diesem Blogeintrag wird Christoph Görg vorgestellt. Professor Dr. phil., Christoph Görg, 1958 geboren, studierte und habilitierte in Soziologie, Politikwissenschaften und Philosophie an der Goethe-Universität Frankfurt. Von 2001-03 hatte... weiterlesen →

Global Governance. Eine Gefahr für die Demokratie?

Ein Text von: Maximilian Brauer, Sandra Drozdowski, Dominik Rath, Miriam Winklhöfer... Kritik an Global Governance: Immer mehr Entscheidungsprozesse werden auf internationaler Ebene entschieden. Da durch entwickelt sich ein stets größer werdendes Demokratieproblem. Durch die Abgabe von Entscheidungskompetenzen an internationale Institutionen werden... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑