Suche

Ringvorlesung: Welt aus den Fugen

Ab 19.Oktober, Uni Kassel: Dem oft einseitigen Diskurs zu aktuellen Konflikten soll eine Vielzahl unterschiedlicher Perspektiven gegenübergestellt werden.

Schlagwort

Global Governance

Klima- und Umweltpolitik vor neuen Herausforderungen: Klimapolitik muss sozial werden!

Ein Text von: Maximilian Brauer, Sandra Drozdowski, Dominik Rath, Miriam Winklhöfer... Das Spannungsfeld zwischen den politischen Aufgaben von Umweltpolitik und sozialer Gerechtigkeit gewinnt zunehmend an Bedeutung- aber auch gleichzeitig an Brisanz. So steht, im Zuge der Globalisierung, vor allem die... weiterlesen →

Advertisements

Die R2P (Responsibility to protect) – Ein effektiver Schutz der Menschenrechte oder die international willkürliche Normanwendung zur Erfüllung der sog. „Schutzverantwortung“ ?

Ein Text von: Viola Duhme, Matthias Macanovic, Alexander Rotter... „Wenn wir auch nicht alle Menschen überall schützen können, so ist das kein Grund dort, wo wir dies vermögen, tatenlos zu bleiben “ [1]. Mit dieser politischen Leitmaxime, begründeten die Vereinten... weiterlesen →

Alternativen zu Militäreinsätzen

Ein Text von: William-Samir Abu El-Qumssan, Thorben Fleck, Marie-Christin Prackwieser, Nils Gießler Immer wieder stehen das Militär und die damit verbundenen Entscheidungen, die getroffen werden, in der Kritik. Dies wurde in den vorangegangenen Beiträgen schon thematisiert. Doch wie sehen die... weiterlesen →

Economic Partnership Agreements: Echte Chancen zur gegenseitigen Wirtschaftsentwicklung oder (Re-)Kolonialisierung unter dem Deckmantel des freien Handels?

Ein Text von: Jakob Weinreich, Christoph Klakus, Alexander Nolte, Christopher Frank Schütz... Auf dem obigen Bild sind die Finanzströme des EU/AKP Import- und Exporthandels zu sehen. Man erkennt, dass deutlich mehr ein- als ausfließt. Von einigen Ländern, wie z.B. Kenia,... weiterlesen →

4 Vorgänge des Neoliberalismus – Entwicklungshilfe

Ein Text von: Mateo Hima, Oliver Schulz, Mehdi Eskandari... Im heutigen Blogeintrag beschäftigen wir uns mit den Motiven für die Vergabe von Entwicklungshilfe, sowie Problemen die sich dadurch ergeben. Eine eindeutige Definition des Begriffes Entwicklungshilfe ist wissenschaftlich umstritten. Es wird... weiterlesen →

Landgrabbing als Fluchtursache

Ein Text von: Lars Behlen, Julian Brandt, Maximilian Preuss... Durch Landnahme verlieren viele Tausende Menschen ihre Lebensgrundlage. Doch was ist das eigentlich, Landgrabbing? Der Begriff Landgrabbing wurde von der NGO (Non Government Organisation) GRAIN 2008 geprägt. Er bezeichnet den Erwerb... weiterlesen →

Die Mär vom „Wirschaftsflüchtling“

Ein Text von Vinzenz Oswald, Vitus Schmidbauer, Michael Imrisek, Michael Stutzke... Nun nach dem wir uns in den ersten beiden Blogbeiträgen mit der Thematik des Neoliberalismus als Fluchtursache beschäftigt haben, haben wir einen Einblick darin bekommen, wie dieses System Menschen... weiterlesen →

„Coffee to go“ Entwicklungsprojekte als Fluchtursache

Vierter Blogeintrag von Eva Eyrich, Lilly Hofmann und Ida Brandenburger zum Thema Neoliberalismus und Entwicklungspolitik als Fluchtursache am Beispiel  des development induced deplacements. Nachdem sich sich die ersten beiden Blogeinträge einerseits mit den allgemeinen Bedingungen der EPAs (Economic Partnership Agreement) anhand des... weiterlesen →

Neoliberalismus = Neokolonialismus?! – Investoren rauben Subsistenzbauern und -bäuerinnen das Land

Ein Text von: Jakob Weinreich, Christoph Klakus, Alexander Nolte, Christopher Frank Schütz.... Bildbeschreibung: Die Karikatur zeigt Landnahme im wortwörtlichen Sinn: Hände reicher Investoren aus aller Welt reißen afrikanischen Subsistenzbauern und -bäuerinnen den fruchtbaren Boden unter den Füßen weg. Nachdem sich... weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑